Franz Schubert: „Unvollendete“. Kooperation mit dem Gewandhaus Leipzig, Mai 2017

theatersujet_apa_726

Die kooperative Projektarbeit mit dem Gewandhaus Leipzig geht in eine neue Runde. Studierende der außerschulischen Kunstpädagogik entwickeln für das Familienkonzert zu Franz Schuberts „Unvollendeter Sinfonie“ (13.05.2017, 15.00 Uhr) kunstpädagogische Impulse. Die workshop-Angebote  richten sich an alle großen und kleinen Konzertbesucher, die sich eine Stunde vor Aufführungsbeginn auch bildnerisch mit dem Prinzip des Unvollendeten auseinandersetzen wollen. Geplant ist dafür ein Mix aus kreativen Verfahren wie textile Vernetzungen, permanente Übermalungen, Endlos-Collagen, Wimmelbilder und interaktive Handlunganweisungen.

Auszug aus dem Programmheft

Impressionen von den Proben